Donnerstag, 1. April 2021

Buchtipp für die Generation 60plus: Eine Gerontologin gbit Tipps für Menschen im frohen Alter. Freiheit genießen!



Wer heute 60 ist, hat bis zum eigentlichen „Alter“ mit seinen Abbauprozessen noch rund 20 geschenkte Jahre. Genug Zeit also, die sich positiv nutzen lässt. In „Meine neue Freiheit 60+“ (herbig Verlag) gibt die Gerontologin Gisela Gehrmann ganz konkrete Antworten, wie sich diese Lebensphase bewusst gestalten lässt. Sie ermutigt dazu, die eigenen Ziele und Wünsche umzusetzen und bietet Strategien für ein gelassenes Altern.


Gisela Gehrmann hat das Alter zu ihrem Beruf gemacht, inzwischen seit über 40 Jahren. Zunächst Krankenschwester, 1976 dann Abschluss an der Humboldt-Universität Berlin als Diplom-Medizin-Pädagogin und 1993 Abschluss als Diplom-Gerontologin an der Universität Osnabrück, Standort Vechta. Seit 20 Jahren ist Gisela Gehrmann als freiberufliche Gerontologin tätig und bietet Beratungen, Vorträge, Projektentwicklung für Kommunen, Vereine, Senioreneinrichtungen und Bildungsinstitutionen an.

 

2005 hat sie eine mutige Entscheidung getroffen: Sie hat in Potsdam eine Einrichtung speziell für die Jungen Alten aufgebaut, die sich als Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis versteht. Der Name "Schickes Altern" sollte und hat provoziert, aber auch ein Signal gesetzt. Heute gehört das Projekt ganz selbstverständlich zu Potsdam und hat sich mit inzwischen zwei Einrichtungen zu einem kleinen Innovationspunkt für das moderne Alter entwickelt. 


April 2021. Redaktion pflegeinfos.net

Keine Kommentare:

Kommentar posten