Freitag, 17. September 2021

Konzert Raffael König: Samstag, 25. September 2021 in Stuttgart-Möhringen - mit neuer CD


Raffael König, der Schlagersänger aus Stuttgart, hat gerade einen guten Lauf: endlich wieder Konzerte nach Corona, außerdem liegt die neue erste CD vor. Eigene Songs von dieser Veröffentlichung wird er auch am 25. September 2021 vortragen - dann tritt er im SV Möhringen auf.

 

Ort: Restaurant Schwabentöpfle, Hechinger Str. 113, 70567 Stuttgart.

 

Beginn ist um 20 Uhr.

 

Neben den eigenen Songs haut Raffael König natürlich wieder auf die Pauke: mit Schlager-Klassikern aus den 70er-Jahren – von Christian Anders bis Roy Black – und Volksliedern zum Mitsingen, Tanzen und Feiern.

 

Erst vor wenigen Tagen konnte der Schlagersänger bei der bekannten Feuerbacher Kirbe open air auftreten. Am Sonntagmittag, 12. September, unterhielt er die Festgäste auf großer Bühne. Alle Termine immer unter www.raffael-koenig.de

 
September 2021. Redaktion pflegeinfos.net
Copyright Fotos: Verlag
 

Treue Fans, immer dabei

Montag, 30. August 2021

Senioren Wohnen Ausland: mehr Lebensqualität auch mit geringer Rente am bulgarischen Schwarzen Meer

Schwarzes Meer

In Bulgarien, und hier speziell am Schwarzen Meer, lässt es sich günstig wohnen. Auch das Klima ist im Jahresschnitt sehr milde. Als EU-Land bietet Bulgarien Bewohnern und auswärtigen Residenten zudem Sicherheiten und Rechte wie im europäischen Heimatland. 

 

Immer mehr deutsche Rentner und Senioren endecken den Alterssitz Bulgarien für sich. Schon ab 200-400 Euro Miete mit allen Nebenkosten lässt es sich in dem EU-Land gut wohnen. So können auch Rentner und Pensionäre mit geringem Alterseinkommen ihren Lebensabend am Schwarzen Meer in und um Varna verbringen.

 

Es gibt bezahlbare kleine Wohnungen und Ferienappartements Senioren in Bulgarien, die ideal sind für deutsche Senioren mit geringer Rente. Sie sind bezahlbar und Servicepartner, die deutsch sprechen, stehen helfend zur Seite.

 

Im Alter im Ausland leben - Seniorenwohnungen Bulgarien

 

 

Mehr Lebensqualität, milde Temperaturen, am Meer oder in Meernähe wohnen und nicht so viel Geld für Strom, Versicherungen und Lebenshaltung ausgeben wie in Deutschland - das ist möglich für Senioren rund um Varna.


Ingrid W., 71, gebürtig aus Grevenbroich, NRW, lebt seit zwei Jahren in einer kleinen 45qm-Wohnung in einem Außenbezirk von Varna. Sie sagt: "Ich habe leider nur eine Rente mit knapp 700 Euro. In Deutschland müsste ich zum Sozialamt und aufstocken lassen - hier reicht es mir zum leben."

Kleines, seniorengerechtes Haus,  Bulgarien

 

Servicepartner am Schwarzen Meer helfen Senioren

Niemand wird alleine gelassen. Die unter deutscher Leitung befindliche FEPAS Group LTD in Varna stellt fest, dass immer mehr deutsche Senioren die Region für sich entdecken – als Dauerwohnsitz oder für einige Monate im Jahr. Das FEPAS-Team hilft bei der Vermittung entsprechender Immobilien oder Ferienwohnungen und steht mit zahlreichen Serviceleistungen den älteren Menschen zur Verfügung.

 

Dazu gehören allgemeine Beratung, Dolmetscherdienste, Hilfe bei Ärzten, Verwaltungsvorgängen, Möbelkauf, Renovierung und Reparaturen oder Organisation von Haushaltshilfen, Putzpersonal und Pflege.

 

Erstberatung für Leben im Alter im Ausland bei riva-care Stuttgart, Telefon 0711 - 966 66 533.

 

Rentner in Bulgarien: Seniorenwohnung bei Varna

Immer wieder vermittelt FEPAS auch Kontakt zu neuen, seniorengerechten Wohnanlagen mit Sicherheitsdienst und deutschsprachiger Betreuung. Die Region um Varna entwickelt sich gut, es entstehen neue Wohneinheiten

 

Die Kaufpreise für die Seniorenwohnungen sind kein Vergleich zu Deutschland - schon ab rund 30.000 Euro gibt es Objekte! Ideal auch als Kapitalanlage zur Vermietung. Das FEPAS-Team berichtet auch von älteren Freundinnen oder Witwen, die zu zweit umsiedeln, aber jeweils in eine eigene Wohnung.


Alle Vorteile der Seniorenwohnungen am Schwarzen Meer
• barrierefreier Zugang und Aufzug
• oft Meerblick von Apartments/Wohnungen + Pool
• im Pflegefall steht Pflegedienst und Haushaltshilfe bereit
• Ärzte und Zahnärzte mit EU-Standards
• Restaurants, kleine Supermärkte, Apotheke, ÖPNV in wenigen Fußminuten

 

Immobilien-Investment am Schwarzen Meer
Uwe Barge von der FEPAS Group verweist noch auf eine andere Option: Kapitalanlage. Weil sich die Region um Varna positiv entwickelt und langfristig mehr ausländische Bewohner anziehen wird, ist eine Immobilien-Investition dort attraktiv. Aktuell, so der Bulgarien-Experte, könne mit vermieteten Objekten in guter Lage bis zu 6 % Rendite p.a. erzielt werden. 

 

Uwe Barge: "Wir hatten schon deutsche Rentnerehepaare, die zwei bis drei Wohnungen erworben haben - eine für sich als Altersruhesitz, die anderen zur Vermietung für andere ausländische Senioren. Aktuelle Infos immer auf www.immotip-bulgaria.com

 

Tipp: Lernen Sie Varna bei einem Urlaub oder einem 3-Monats-Aufenthalt kennen. Beratung in Deutschland kostenlos: riva-care Seniorenhilfe, 0711 - 9 66 66 533.

Mildes Klima, idyllische Buchten bei Varna


September 2021. Redaktion Pflegeinfos.net

Copyright Fotos: FEPAS Group

 





 

Mittwoch, 25. August 2021

Sängerin Michaela Zondler und Sänger Raffael König auf "Schlagerreise" in Stuttgart-Ost: Freitag, 24. September 2021 in der Friedenau


 

Die Premiere im Juli 2021 war ein Erfolg: Bei ihrer "Schlagerreise" sangen Michaela Zondler und Raffael König gemeinsam und alleine. Die Zuschauer erlebten einen Abend von den 1970er Jahren bis Andrea Berg und Helene Fischer sowie eigene Songs der zwei Schlagerinterpreten.

 

 

Nun folgt eine Fortsetzung: Am Freitag, 24. September 2021, kommen Michaela und Raffael in die Friedenau nach Stuttgart-Ost (Rotenbergstr. 127, 70190 Stuttgart). Das Lokal mit Saal ist sehr gut mit der U9 (Station Raitelsberg) und U4 (Station Ostendplatz) erreichbar. Mehr unter www.restaurant-theater-friedenau.de

 

Früher mit Fernando Express auf Tour

 

Michaela Zondler ist seit über 20 Jahren eine sehr engagierte und leidenschaftliche Sängerin. Ihr erster Erfolgstitel „Dir wein ich keine Träne nach“ war ein absoluter Knaller in vielen Tanzlokalen. Im Jahr 2008 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum „Gefühle voller Zärtlichkeit“.

 

Die Texte der Kompositionen schrieb der bekannte Textautor Dr. Bernd Meinunger. Von 2010 bis 2014 war Michaela Zondler die Frontfrau der erfolgreichen Band „Fernando Express“, bekannt aus Funk und Fernsehen. 

 

Michaela Zondler

2017 erschien ihr zweites Soloalbum „Ich geh mit dir wohin du gehst“. Bei ihrem Auftritt in Stuttgart wird sie bekannte Songs von Helene Fischer und Andrea Berg präsentieren, aber natürlich darf keines ihrer neuesten Lieder wie z.B. „Wenn dich dieser Beat erreicht“ fehlen.

 

Griechischer Wein und Spanish Eyes

 

Raffael König startete seine Karriere vor sieben Jahren als Interpret von Songs aus dem goldenen Schlagerjahrzehnt ab 1970. Hits von Udo Jürgens, Roy Black, Chris Roberts, Cliff Richard, Roberto Blanco, Roland Kaiser und anderen Stars laden ein zum Mitsingen, Tanzen und Träumen.

 

Aber auch Evergreens wie „Spanish Eyes“ von Al Martino sowie andere romantische Lieder präsentiert Raffael König auf seine persönliche Art. Aktuell ist er mit dem Feinschliff seiner ersten CD „So viel Glück“ beschäftigt, die in Kürze erscheint. 

 

Natürlich wird Raffael am 24. September auch Highlights aus dem neuen Album präsentieren. Bei den Arrangements konnte er sich auf die große Erfahrung von Franz Halmich verlassen, bis 1984 Saxophonist und Sänger der legendären „Flipper“. 

 

Termin: Freitag, 24. September 2021, 20 Uhr (Saal offen ab 18 Uhr), Friedenau, Rotenbergstraße 127, 70190 Stuttgart-Ost.


August 2021. Redaktion pflegeinfos.net
Copyright Fotos: Archiv

Montag, 23. August 2021

Buch-Tipp: Sterbebegleitung, Palliativmedizin – "Die Kunst zu sterben" von Katy Butler

Die Begleitung von Sterbenden, Tod und Trauer ist in der Corona-Krise und darüber hinaus eine besondere Herausforderung. Viele Menschen sind überfordert, vor allem, wenn nächste Angehörige oder der geliebte Partner die irdische Welt verlässt.

Buchtipp zum Thema "Die Kunst gut zu sterben" (Unimedica im Narayana Verlag) ist ein Leitfaden zur praktischen Sterbebegleitung. Die mehrfach ausgezeichnete Journalistin Katy Butler betrachtet dabei die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod aus vielerlei Blickwinkeln. Das Buch bietet außerordentlich hilfreiche Einblicke und inspirierende wahre Geschichten. 

Basierend auf Butlers Erfahrung in der Pflege ihrer alternden Eltern und Hunderten von Interviews mit Betroffenen stützt sie sich auch auf das Fachwissen von Familienmedizin, palliativer Pflege, Geriatrie, Onkologie und Hospizarbeit. Dieses Handbuch zur Sterbevorbereitung – praktisch, gemeinschaftlich, körperlich und geistig – hilft dabei, die verbleibende Zeit optimal zu nutzen, seien es Jahre oder Monate. 


Katy Butler ist Journalistin, Essayistin und Autorin aus San Francisco. Sie lehrt am Esalen Institute und war Rednerin unter anderem in Harvard, in Krankenhäusern, Medizin-Fakultäten und sozialen Einrichtungen. Butlers Essays und Artikel wurden im New York Times Magazine, im Wall Street Journal, im Sunday Magazine der Los Angeles Times und in der Vogue veröffentlicht. 
   

August 2021. Redaktion pflegeinfos.net
Copyright Foto: PR

Freitag, 2. Juli 2021

Michaela Zondler und Raffael König auf Schlagerreise: Stuttgart, 17. Juli 2021 im S.V. Rot Zuffenhausen. Musik für die Generation ab 60!

Michaela Zondler


Endlich ist der Corona-Lockdown vorbei und auch die Musikfreunde können wieder singen, tanzen und lachen. Hier ein Veranstaltungstipp für alle Schlagerfans:

 

Der Stuttgarter Schlagersänger Raffael König gibt wie schon im Vorjahr ein Konzert auf der Terrasse des S.V. Rot in Stuttgart-Zuffenhausen. Jetzt bringt er aber seine Kollegin Michaela Zondler aus Pforzheim mit. Die zwei Interpreten nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Schlagerreise. Beginn ist am 17. Juli um 18 Uhr, der Eintritt beträgt 10 Euro. 

 

Sie sang bei Fernando Express: Michaela Zondler  

Michaela Zondler ist seit über 20 Jahren eine sehr engagierte und leidenschaftliche Sängerin. Ihr erster Erfolgstitel "Dir wein ich keine Träne nach" war ein absoluter Knaller in vielen Tanzlokalen. Im Jahr 2008 veröffentlichte sie ihr erstes Soloalbum „Gefühle voller Zärtlichkeit“. 

Die Texte der Kompositionen schrieb der bekannte Textautor Dr. Bernd Meinunger. Von 2010 bis 2014 war Michaela Zondler die Frontfrau von „Fernando Express“ bekannt im Funk und Fernsehen.

 

Atemlos am 17. Juli in Stuttgart-Zuffenhausen...

2017 erschien ihr zweites Soloalbum "Ich geh mit Dir wohin du gehst". Bei ihrem Auftritt in Stuttgart wird sie bekannte Songs von Helene Fischer und Andrea Berg präsentieren, aber natürlich darf keines ihrer neuesten eigenen Lieder fehlen, wie etwa "Wenn dich dieser Beat erreicht". 

 

Erste CD "So viel Glück" erscheint 2021

Raffael König startete seine Karriere vor sieben Jahren als Interpret von Songs aus dem goldenen Schlagerjahrzehnt ab 1970. Hits von Udo Jürgens, Roy Black, Chris Roberts, Cliff Richard, Roberto Blanco, Roland Kaiser oder Peter Alexander und anderen Stars laden ein zum Mitsingen, Tanzen und Träumen. Aber auch Evergreens wie „Spanish Eyes“ von Al Martino sowie romantische Balladen präsentiert Raffael König auf seine persönliche Art. 

 

Raffael König live in Stuttgart

Aktuell ist er mit dem Feinschliff seiner ersten CD „So viel Glück“ beschäftigt, die demnächst erscheint. Natürlich wird Raffael am 17. Juli Highlights aus dem neuen Album präsentieren. Bei den Arrangements konnte er sich auf die große Erfahrung von Franz Halmich verlassen, bis 1984 Saxophonist und Sänger der legendären „Flipper“. (Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Saal statt.)

Infos zum Schlagerkonzert:
Samstag, 17. Juli 2021, 18.00 Uhr, Restaurant S.V. Rot, Fürfelder Straße 15, 70437 Stuttgart-Rot, Eintritt: 10 Euro pro Person. Tischreservierung unter Telefon 0711 – 870 929 08 erbeten.

 

Juli 2021. Redaktion pflegeinfos.net 

Copyright Fotos: PR/Management Zonder, König 

Live in Stuttgart: Raffael König

 

Dienstag, 11. Mai 2021

Studie am Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart: Wie beeinflusst die Bewegung von Menschen bestimmte Erkrankungen?

Langzeit-Messungen zum Blutdruck und Herzschlag mittels Elektrokardiogramm (EKG) gehören zum Standard-Programm der medizinischen Versorgung. Da die Mobilität der Menschen ebenfalls ein aussagekräftiges Maß für Erkrankungen ist, sollen Messungen zu den Bewegungen im Alltag von Patienten bald ebenfalls ein Untersuchungs-Standard werden. 

EU finanziert MOBILISE-D

„Dafür muss die Mobilität exakt messbar sein“, sagt Prof. Dr. Clemens Becker, Chefarzt der Abteilung für Altersmedizin und Geriatrische Rehabilitation am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK). Er ist wissenschaftlicher Leiter der klinischen Studie des Projekts MOBILISE-D, das die Europäische Union mit 50 Millionen Euro finanziert. Ziel ist es, mit Hilfe von Sensoren die Mobilität von Menschen so exakt zu messen, dass sie Grundlage für medizinische Entscheidungen sein kann.

Jede Bewegung im Alltag wird erfasst

Stuttgart, Barcelona, Athen – in insgesamt 15 Städten in ganz Europa werden in den kommenden zwei Jahren 2.400 Patienten mit unterschiedlichen Krankheitsbildern einen Gürtel mit einem Kästchen in Größe einer Streichholzschachtel tragen. Darin steckt digitale Technik, die Gehgeschwindigkeit, Schrittlängen und Gangunregelmäßigkeiten der Patienten präzise messen kann – sowie Auf- und Abwärtsbewegungen wie zum Beispiel beim Treppensteigen.

Betablocker mit negativen Auswirkungen

„Wir haben eine neue Messmethode entwickelt, die in Zukunft helfen kann, Diagnosen zu stellen, sich für bestimmte Therapien zu entscheiden und die Therapie zu überwachen“, erklärt Prof. Becker. Alter und Krankheiten verändern die Mobilität der Menschen, aber auch Therapien und Medikamente können großen Einfluss auf die Beweglichkeit nehmen. „Nimmt man zum Beispiel einen ACE-Hemmer gegen Bluthochdruck, läuft man nach drei Jahren in der Regel noch genauso gut. Bei einem Betablocker geht man etwa drei bis fünf Prozent langsamer“, weiß der Studienleiter von seinen Forschungen.

Messgerät individualisiert
 

Bislang gibt es aber keine ausreichend verlässlichen Mess-Möglichkeiten zur Mobilität in der Alltagswelt der Patienten. „Die gängigen Fitness-Armbänder und Uhren sind für medizinische Zwecke nicht genau genug“, betont Prof. Becker, der mit den anderen Teilnehmern des MOBILISE-D-Projekts mehr als ein Jahr lang verschiedene Sensoren und Algorithmen getestet hat. Daraus haben sie einen Algorithmus für ein Messgerät entwickelt. Dieses wird an einem Gürtel und in Höhe des fünften Lendenwirbels am Rücken, nahe dem Körperschwerpunkt, getragen.

Vier Krankheitsbilder im Focus

Mit der Technik können verlässlich und langfristig exakte Daten zur Mobilität und zu Bewegungsabläufen übermittelt werden. Die ausgewählten Patienten, es sind 2400 in Europa leiden an einem der vier Krankheitsbilder: Multiple Sklerose, der chronischen Lungenerkrankung COPD, Parkinson oder einer Hüftfraktur in Folge von Osteoporose.

Am RBK nehmen 200 Personen an der Studie teil

Zu letzter Gruppe gehören auch 200 Patienten, die Prof. Becker und das Robert-Bosch-Krankenhaus in den kommenden zwei Jahren begleiten werden. In Abständen von sechs Monaten werden sie für jeweils eine Woche das Messgerät Tag und Nacht tragen. 

Wozu kann dieses Messverfahren nützlich sein? Stellt man damit beispielsweise bei Parkinson-Kranken eine Veränderung in der Mobilität fest, kommen andere Medikamente in Frage. Auch Folgen einer Gelenkoperation können so gemessen und bewertet werden. Vorausblickend können Mediziner mit dieser Messmethode das Risiko eines Herzinfarkts oder einer Verschlechterung des Lungenvolumens ermitteln und einige Erkrankungen frühzeitig erkennen.


Mehr Informationen: www.rbk.de

Mai 2021. Redaktion pflegeinfos.net
Copyright Fotos: PR/RBK

 

Mittwoch, 5. Mai 2021

Online-Veranstaltung: Was tun, wenn der MDK kommt? Infos vom BIVA-Pflegeschutzbund für pflegende Angehörige

Wenn der Medizinische Dienst der Krankenkassen, kurz: MDK, kommt, geht es bei älteren Menschen um die Einstufung oder die Überprüfung von Pflegegraden. Anschließend erhalten die Familien ein Gutachten und einen Förderungsbescheid ihrer Pflegekasse, wie viel Pflegegeld bezahlt wird.

Der BIVA-Pflegeschutzbund informiert in einer Online-Konferenz über das Thema. Der Vortrag mit Fragerunde gehört zur Reihe "Pflegebedürftig – Was nun?

Aktuelles Thema:

„Was tun, wenn der MDK kommt? Alles Wissenswerte zu Pflegegrad & Begutachtung“
 

Termin: Montag, 10.05.2021, 17.00-18.00 Uhr 

Online-Konferenz via Zoom

Teilnahmegebühr: 5 € für BIVA-Mitglieder | 10 € für Nicht-Mitglieder

 Anmeldung hier: DIREKTLINK


Worum geht es?
In dem Vortrag erwartet Sie ausgehend vom Begriff der Pflegebedürftigkeit eine Erläuterung der fünf Pflegegrade. Zudem erfahren Sie, wie eine Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung abläuft und was dabei zu beachten ist.

Service: Die Teilnehmer erhalten im Nachgang die Präsentation der Veranstaltung als PDF-Datei.

Weitere Infos zu BIVA-Veranstaltungen:


Mai 2021. Redaktion pflegeinfos.net