Mittwoch, 27. September 2017

Buch "Fachkräftemangel in der Pflege" informiert über Altenpflege und bietet Best Practice-Modelle. Arbeitsmarkt Pflege wird immer internationaler


Alle reden darüber, auch die Parteien kurz vor der Bundestagswahl im Herbst 2017 – doch passiert ist bislang leider wenig, und so wird der Fachkräftemangel in Krankenhäusern, stationären und ambulanten Altenpflegeeinrichtungen sowie bei privaten Pflegedienstleistern immer dramatischer in Deutschland. 

2030 werden allein im Krankenhauswesen 400.000 Pflegekräfte fehlen. Schon jetzt können die meisten Stellen nicht besetzt werden. Hinzu kommt: Während die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, nimmt die der Erwerbstätigen in der Pflege rapide ab. Guter Rat ist teuer.


Lösungsansätze und viel Fachwissen zum Thema liefert ein neues Buch, das sich an Führungskräfte im Pflegemanagement, in der Personalentwicklung und -Leitung in Einrichtungen der Pflege sowie in Verbänden und Institutionen richtet: "Fachkräftemangel in der Pflege - Konzepte, Strategien, Lösungen".

Bereits jetzt herrscht ein akuter Bedarf an geeignetem Personal. Darum wird es für Kliniken und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens immer wichtiger geeignetes Pflegepersonal zu finden und es dann auch zu halten. Das Buch stellt den derzeitigen Zustand im Personalwesen der Pflegeeinrichtungen dar. Die Internationalisierung des Arbeitsmarktes, Konkurrenz der Versorgungssettings und rechtliche Rahmenbedingungen wie beispielsweise die Fachkraftquote werden diskutiert und erläutert.

Dem folgen die Vorstellung innovativer Ideen, Best-Practice-Modelle und das Untersuchen traditioneller Instrumente, die sich in anderen Branchen bereits bewährt haben. Die Lektüre des Buches sei auch allen Gesundheits- und Sozialpolitikern empfohlen!

Infos: „Fachkräftemangel in der Pflege - Konzepte, Strategien, Lösungen“: Bettig, Uwe (Hrsg.); Frommelt, Mona (Hrsg.); Schmidt, Roland (Hrsg.), 2012. XI, 372 Seiten. medhochzwei Verlag, EUR 54,95.

September 2017. Redaktion pflegeinfos.net

Keine Kommentare:

Kommentar posten