Donnerstag, 22. August 2019

Event "Cars and Coffee" in Bad Liebenzell: Am 1. September kommen Oldtimer & Jazzmusiker in die Kurstadt im Nordschwarzwald

Am Sonntag, 1. September 2019 wird den Besuchern des Kurparks Bad Liebenzell einiges geboten sein – der einmalige Sound der Porsche Big Band, packender Jazz von halfpast7 und Oldtimer im Park. Alles ab 10 Uhr.


Frei nach dem Motto „Bring your own Oldtimer“ können Gäste mit ihren edlen, historischen Fahrzeugen in den Kurpark einfahren und kostenfrei dort parken. Erforderlich ist lediglich ein vorhandenes „H-Kennzeichen“. Zudem erhalten alle Fahrer von Oldtimern bei Einlass einen Gutschein für eine Tasse Black Forest Coffee und ein frisch gebackenes Stück Kuchen in der Sommerbar Oleander.

Porsche – dieser Name steht nicht ausschließlich für atemberaubende, exklusive Sportwagen sondern auch für unverwechselbaren, mitreißenden Big Band-Sound. Die im Jahr 2005 gegründete Porsche Big Band besteht aus derzeit 31 Porsche-Mitarbeitern der unterschiedlichsten Betriebsbereiche, die das Publikum mit ihrer passionierte Art zu musizieren immer wieder auf’s Neue zu überraschen und begeistern verstehen.


Porsche Big Band tritt auf
Unter der Leitung von Profi-Schlagzeuger Meinhard „Obi“ Jenne leben die Instrumentalisten in der Freizeit ihre Leidenschaft als „Porscheaner“ weiter in der gemeinsamen Musik. Mit ihrem aktuellen Programm „The Story of Jazz“ schlagen die musikalischen Botschafter der Porsche AG einen Bogen über gut 100 Jahre Jazz-Geschichte: vom traditionellen Swing der 1920er-Jahre über die Ära der großen Bigbands der 1930er bis 1950er geht die kurvenreiche Fahrt bis hin zu Funk, Latin, Soul, Pop und Jazzrock. Bei „Cars and Coffee“ in Bad Liebenzell zu hören von 11:00 bis 13:00 Uhr.

Jazz mit halfpast 7

Dann sorgen halfpast7 ab circa 14 Uhr für weiterhin ausgelassene Stimmung im Kurpark. Die Jazz-Band besteht aus sieben Musikern, welche die Liebe zu Jazz, Swing und Blues mit individuellen Improvisationen zu bekannten Titeln verbindet. Mit Songs wie „Sweet Gorgia Brown“, „Black Orpheus“ und weiteren zahlreichen instrumentalen Interpretationen des „klassischen“ Jazz der 1920iger und 30iger Jahre begeistern sie ihre Konzertbesucher. 

Parkrestaurant Bad Liebenzell
Auch kulinarisch weden die Gäste des „Cars and Coffee“ bestens umsorgt. Mit regionalen Köstlichkeiten sorgt das Küchenteam des Parkrestaurants um Küchenchef und Naturparkwirt Hansjörg Villgratter für Gaumenfreuden und lässt Genießerherzen höher schlagen. Mit einem spritzigen Cocktail aus der Sommerbar Oleander lassen sich die musikalischen Highlights vor dem Panorama des Kurparks umso mehr genießen.


Weitere Informationen auf www.bad-liebenzell.de  

August 2019. Redaktion pflegeinfos.net

Mittwoch, 21. August 2019

Sänger und Unterhalter für Altenheime: Raffael König, Schlagersänger, bringt Lebensfreude in Pflegeheime und Senioreneinrichtungen

Nicht jede Künstlerin oder jeder Künstler hat das Zeug dazu, in einem Altenheim aufzutreten. Denn die Gäste und Zuhörer bei einem Seniorennachmittag sind dankbar, aber benötigen besondere Ansprache und Aufmerksamkeit.

Nichts falsch machen Altenheimträger und Event-Organisatoren, wenn sie Raffael König ins Haus holen. Der Schlagersänger und Interpret von alten und neuen Schlagern, Volksmusik und Evergreens ist häufig als Sänger im Altenheim aktiv. "Diese Auftritte haben eine besonder Atmosphäre. Ich kann hier nicht voll Power singen, aber gerade die etwas softere Art und der unmittelbare Kontakt zu alten Menschen bringen auch mir besondere Freude", sagt Raffael König.


 
König, der in Stuttgart lebt, ist häufig im Südwesten zu Gast in Senioreneinrichtungen. Je nach Vereinbarung ist er Teil eines Mittagsprogramms oder Sommerfestes im Altenheim – oder er macht einen Schlager-Nachmittag alleine. Dauer bis zu 90 Minuten.

Was können die Gäste erwarten? Schlager, Schlager, Schlager. Im Repertoire von Schlagersänger Raffael König befinden sich Klassiker und beliebte Lieder von Tony Marshall, Rex Gildo, Roy Black, Roland Kaiser, Howard Carpendale und anderen.

Beliebt bei Liedernachmittagen im Altenheim sind auch die Kastelruther Spatzen, Heino, Tulpen aus Amsterdam...

Bei Interesse an einem Auftritt von Raffael König: Das Pressebüro des Künstlers ist Ansprechpartner und hilft bei Werbung und Vorankündigung. Kontakt: riva-medien Stuttgart, Telefon 0711 - 966 66 536 und info@riva-medien.de

August 2019. Redaktion pflegeinfos.net
Copyright Foto: PR/



Dienstag, 20. August 2019

Damit der Hund nicht verlorengeht. Tier-Tracker hilft älteren Hundebesitzern, wenn sie mit ihrem Liebling unterwegs sind


Schnell ist es passiert: Bei einer Wanderung oder bei einem Spaziergang gibt man dem Vierbeiner freien Auslauf, der wittert einen Hasen, und weg ist er. Das Tier wiederzufinden, ist dann oft schwerer als gedacht. Tatsächlich wurden laut der Tierschutzvereinigung Tasso über 80.000 Haustiere im vergangenen Jahr vermisst. Davon sind über die Hälfte Hunde, die nicht mehr nach Hause zurückkehren.

Dem Tier auf der Spur

Ist der Hund erst einmal aus dem Blickfeld des Halters verschwunden, sollte dieser so lange wie möglich an Ort und Stelle auf eine eventuelle Rückkehr des Tieres warten. Ein Anruf bei Polizei und Tierheimen in der Nähe ist der nächste Schritt. Sofern der Hund aufgefunden und abgegeben wird, hilft bei dessen Zuordnung ein Chip, auf dem die Daten des Halters gespeichert werden und der heutzutage einem Großteil der Haustiere unter die Haut implantiert wird.


Besagter Chip bietet allerdings keinerlei Hilfe bei der Ortung eines vermissten Tieres. Hat ein Hund erst einmal die Orientierung verloren oder hat sich in eine Situation manövriert, aus der er mit eigener Kraft nicht mehr herausfindet, hilft er nicht weiter.
 

Immer im Blick dank GPS
Ein sicher am Hundehalsband angebrachter Tracker, wie ihn beispielsweise der Düsseldorfer Hersteller Prothelis mit "Greta" anbietet, versetzt den Hundebesitzer dank modernster Technik in die Lage, das Tier via App zu orten. Zudem können sich Nutzer auch via Pushnachricht oder per Anruf über den Standort des Tieres informieren lassen. Der GPS-Tracker ist ein echtes Fliegengewicht und schränkt den Hund nicht in seiner Bewegungsfreiheit ein.

Sein Akku hält je nach Nutzung circa fünf Tage. Und wer Bedenken hat, weil sein Hund gerne im Wasser spielt: Das Kästchen ist dank Ultraschallverschweißung bis 20 Meter wasserdicht. Mehr unter www.prothelis.de

August 2019. Text: djd
Copyright Foto: djd/www.prothelis.de



Sprachkurse für Menschen über 60: Beim richtigen Anbieter gelingt es auch Senioren noch, eine neue Sprache zu erlernen

Eine Fremdsprache lernen mit 50, 60 oder 70 Jahren? Viele Senioren haben das bereits versucht, dann aber frustriert aufgegeben. Große Gruppen, viel Theorie und Grammatik schrecken in konventionellen Sprachkursen ab. Dabei kann man auch im Alter etwas für die eigene Bildung tun und eine Fremdsprache erlernen. Auf die richtige Methode kommt es an.

Speziell auf die Generation 50plus sind die bundesweiten Fremdsprachenkurse von ELKA (Erfolgreich Lernen. Konzepte im Alter) ausgerichtet. Kleine Gruppen, eine familiäre Atmosphäre, Spaß am Lernen und vor allem praktisches Üben tragen zum Lernerfolg bei. Unter www.elka-lernen.de gibt es mehr Informationen dazu, auch für alle, die sich mit diesem Erfolgsmodell selbstständig machen wollen: Bundesweit werden weitere Lizenz-Partner gesucht.

August 2019. Quelle: djd
Copyright Foto: PR / Elka

Samstag, 17. August 2019

Schlagerabend mit Raffael König und andern Sängern in Wuppertal: Tipp für 31. August 2019 - Instyle Showgaststätte bietet volles Musikprogramm


Schlagersänger Raffael König

Wer gerne deutsche Schlager, Country und Volksmusik hört und im Großraum Düsseldorf lebt, sollte sich den 31. August 2019 vormerken. Im Rahmen einer Benefiz-Aktion zur Rettung der Wuppertiger Instyle Showgaststätte treten ab 17 Uhr verschiedene Sängerinnen und Sänger auf.

Los geht es ab 17 Uhr. Wo? Wuppertiger Instyle Showgaststätte, Langobardenstraße 11, in 42277 Wuppertal. Der Eintritt beträgt 5 Euro bei Mindestverzehr von 10 Euro. Karten gibt es vor Ort an der Abendkasse oder über das Portal www.wuppertal-live.de

Einer der Top-Acts (ab 21 Uhr) ist Raffael König aus Schwaben. Der Schlagersänger covert sehr eindrucksvoll und mit Charme Songs von Roy Black, Costa Cordalis, Rex Gildo, Roland Kaiser, Bata Illic, Andy Borg und anderen "Größen der Schlagerwelt".


Derzeit arbeitet Raffael König an neuen eigenen Songs, die gegen Jahresende vorliegen werden. Für Herbst ist sein Kalender gut gefüllt: Nach dem Schlager Event in Wuppertal folgen einige private Auftritte im Rahmen von Hochzeit mit Schlagersänger, 70. Geburtstag, 85. Geburtstag Sänger sowie bei einem Firmenjubiläum und Abend-Veranstaltungen in Kur- und Urlaubshotels im Nordschwarzwald und Allgäu.

Alle neuen Auftrittstermine von Sänger Raffael König finden sich auf seiner Webseite oder bei Facebook!

Welche Künstler treten noch in Wuppertal in der Instyle Showgaststätte auf? Unter anderem Chris Alexandros, Klaus Morris, Jay Bee, Ron Laas sowie Tim Berger. Ab 22h kommt "Der Wuppertiger" auf die Bühne. Unter diesem Namen unterhält Stefan Thölen die Gäste. Er ist mit seiner Frau auch Pächter des Wuppertaler Lokals.


August 2019. Redaktion pflegeinfo.net
Copyright Foto: PR/Management König


Freitag, 16. August 2019

Pflegeberatung über Video bei YouTube: Münchener Verein infomiert in kurzen Filmen zu Pflegeformen und Pflege zu Hause

Die Münchener Verein Krankenversicherung a.G. informiert mit Expertenvideos Verbraucher und Vermittler über das komplexe Thema Pflege. Die ersten Filme, die eine Länge von maximal zehn Minuten haben, können im Videoportal YouTube oder auf der Website des Münchener Vorsorge- und Pflegespezialisten abgerufen werden:
www.muenchener-verein.de

Pflegewissenschaftler Bönsch gibt Tipps
 Moderiert werden die Filme von Rudolf Bönsch, Pflegewissenschaftler, Aktuar und Leiter des Geschäftsbereiches Pflege der Münchener Verein Versicherungsgruppe. "Pflege ist ein unübersichtliches und schwer verständliches Thema. Mit unseren Filmen wollen wir einfach und verständlich die Pflege erklären", betont der Pflegeexperte.


Bönsch: "Viele Verbraucher wissen infolge der zu erwartenden weiteren Steigerungen der Beiträge in der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht, warum eine private Pflegevorsorge wichtig ist. Die Bürger brauchen einfach mehr Aufklärung. Vermittler wollen wir mit den Filmen mithilfe wichtiger Details unterstützen, ihre persönliche Pflegekompetenz im Beratungsgespräch mit den Kunden noch besser auszubauen"-

Im ersten Film mit dem Titel "Was ist Pflege?" wird Basiswissen vermittelt. Folgende Fragen werden beantwortet: Wer ist davon betroffen? Wer ist involviert? Was bedeutet es für Angehörige? Welche Pflegegrade gibt es? Wie kann man am besten vorsorgen? Der zweite Film beschäftigt sich mit der Frage, welche Pflegeformen es gibt. Im dritten Film wird das Thema "Pflege zu Hause" erörtert. Weitere Filme, die auch Spezialthemen behandeln, sind in Planung.

Die Pflege-Expertenvideos des Münchener Verein können auf YouTube unter folgenden Links abgerufen werden:

Teil 1 "Was ist Pflege?": https://www.youtube.com/watch?v=mujoeDQC_z0

Teil 2 "Pflegeformen": https://www.youtube.com/watch?v=iPxLlX8l63A&feature=youtu.be

Teil 3 "Pflege zu Hause": https://www.youtube.com/watch?v=02nQz5SFDyk&feature=youtu.be  
 

August 2019. Text: ots
Copyright Foto: obs/Münchener Verein

Donnerstag, 15. August 2019

Muss ich als Kind für Pflegeheimplatz meiner Eltern zahlen? Neues Angehörigen-Entlastungsgesetz bringt Verbesserung ab 2020

Als sinnvolle und überfällige Maßnahme begrüßt der Paritätische Gesamtverband das geplante Angehörigen-Entlastungsgesetz des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Nach Plänen des Ministeriums sollen ab 2020 Angehörige von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen, die Hilfe zur Pflege oder andere Leistungen der Sozialhilfe beziehen, erst ab einem Jahreseinkommen von 100.000 Euro selber zahlen müssen.

Damit wird eine alte Forderung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes sowie der Behindertenverbände umgesetzt. "Das ist nicht nur eine notwendige, finanzielle Entlastung, sondern auch eine überfällige Wertschätzung von Menschen, die pflegebedürftige Angehörige haben", erklärt Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes.


Menschen mit geringem und mittlerem Einkommen profitieren unmittelbar. Nach Angaben des Ministeriums würden die Angehörigen von rund 275.000 Leistungsbeziehern erreicht. Darüber hinaus verschaffe die Regelung weitere Gerechtigkeit, denn die Selbstbeteiligungsgrenze gilt bereits bei älteren und bei erwerbsgeminderten Angehörigen. Schneider: "Dass hier gleichgezogen wird, ist gerecht und nur konsequent."

Darüber hinaus sieht der Gesetzentwurf Verbesserungen für Menschen mit Behinderung vor, die in Werkstätten arbeiten, von denen nach Angabe des Paritätischen Gesamtverbandes viele seiner Mitglieder mit Behinderteneinrichtungen profitieren würden. 


August 2019. Text/Quelle: ots