Sonntag, 5. Dezember 2021

Krankenkassenwechsel mit 80? Das Vergleichsportal gesetzlichekrankenkassen.de bietet Optionen auch für ältere Menschen

Macht Ihre Krankenkasse auf Wunsch Termine für Sie beim Facharzt? Können Sie sich zu jeder Tages- und Nachtzeit an eine medizinische Hotline wenden? Oder gibt es gar spezielle Programme bei schweren Krankheiten wie Diabetes oder Krebs? 

Wer bestmöglich versorgt sein möchte, sollte sich Gedanken machen und vergleichen! Nicht selten können mehr Leistungen für einen geringeren Beitragssatz herausgeholt werden. Egal ob 25 oder 80 Jahre alt – wer gar Jahrzehnte lang seiner Kasse treu bleibt, stellt sich oft schlechter. 

Denn alle gesetzlich Versicherten haben jederzeit das Recht, ganz ohne Gesundheitsprüfung zu wechseln. Lediglich zwölf Monate ist man dann an die neue Krankenkasse gebunden. Klappt der Wechsel nicht, bleibt man automatisch bei seinem vorherigen Anbieter weiterversichert. „Es kann nichts passieren“, beruhigt Thomas Adolph, Geschäftsführer von gesetzlichekrankenkassen.de, einem der größten unabhängigen Vergleichsportale zu gesetzlichen Krankenkassen.


Besonders ältere Menschen und chronisch Kranke profitieren

Seit über zwanzig Jahren nimmt Thomas Adolph mit seinem Team die Angebote der aktuell noch 102 gesetzlichen Krankenkassen genau unter die Lupe – und ruft zu mehr Bewegung in diesem so wichtigen Sektor auf. „Ein Wechsel zur richtigen Krankenkasse kann enorm viel bringen – ob mehr Service oder die einem persönlich gerade wichtigen Mehrleistungen.

Vor allem ältere Menschen und chronisch Kranke können profitieren: Denn viele Krankenkassen stellen über die Pflichtversorgung hinaus spezielle Angebote zur besonderen Versorgung für ihre Versicherten bereit. Diese sind meist regional ausgerichtet, werden nicht groß beworben, können aber durch die strukturierte Abstimmung von spezialisierten Behandlern einen echten Mehrwert bieten. „Kurz zum Telefon greifen und die eigene Krankenkasse anrufen“, empfiehlt Thomas Adolph auf Basis seiner langjährigen Erfahrung. 

Vergleichsportale nutzen

Die Nutzung eines unabhängigen Vergleichsportals kann daher eine Trendwende in der medizinischen Versorgung einläuten. Einfach zum Beispiel über die Detailsuche unter www.kassensuche.de die bestehende Erkrankung eingeben und schon werden die Krankenkassen aufgelistet, die im eigenen Bundesland entsprechende und verbesserte Angebote im Portfolio haben.  

Um sich im Dickicht aus Gesetzesparagrafen, freiwilligen Mehr- und Zusatzleistungen, Satzungsregelungen und vertraglichen Vereinbarungen zurecht zu finden, verschafft www.gesetzlichekrankenkassen.de den mehr als 70 Millionen Versicherten in Deutschland einen Überblick und gibt Entscheidungshilfen für die Wahl der passenden Krankenkasse.  

Dezember 2021. Redaktion pflegeinfos.net
Copyright Fotos: XXX


Freitag, 29. Oktober 2021

Madeira: Gerade im Winter ist die Blumeninsel für Senioren ein schönes Reiseziel und ein Erholungsort

Der Winter steht vor der Tür und die Temperaturen werden kühler – der ideale Zeitpunkt der kalten Jahreszeit zu entfliehen. Gerade ältere Menschen zieht es gerne in den Süden. Wer keine Ferienresidenz besitzt oder ein paar Monate in der Sonne bleibt, kann zumindest für einen Urlaub Wärme tanken.

Unser Tipp: Madeira. Mit OLIMAR Reisen erleben Menschen der Generation 60plus die sonnenverwöhnte Blumeninsel mit einer Rundumbetreuung.Gerade im Winter blüht die Atlantikinsel erst richtig auf. Flamingoblumen, Strelitzien, Belladonna-Lilien und andere Exoten entfalten zu dieser Zeit ihre ganze Pracht. Frühlingshafte Temperaturen bieten optimale Bedingungen für Wanderungen, Spaziergänge oder geruhsame Stunden auf der Terrasse oder anderswo.

Aktivurlaub auf der Blumeninsel

Wer noch gut zu Fuß als älterer Mensch ist: Mehr als 2.000 Kilometer Wanderwege mit bis zu 1.861 Höhenmetern können Urlauber auf Madeira entdecken. Im Süden der Insel finden sich vorwiegend leicht zugängliche Wanderwege, während im Zentralgebirge und im Norden der Insel vor allem Bergwanderstrecken erkundet werden können. Für Wanderfreunde bietet OLIMAR Reisen zum Beispiel das Genusswandern, mit einer Mischung aus Aktivurlaub, Kultur und dem Genuss regionaler Spezialitäten. 


Rundreisen Madeira werden individuell vorbereitet

Ob Rundreisen individuell mit dem Mietwagen oder attraktive Erlebnisreisen, auch in den Wintermonaten wartet bei dem Madeira-Experten ein Rundum-Sorglos Paket inklusive Transfer, Hotelübernachtungen und Ausflügen. Urlauber entdecken hier zum Beispiel bei der Rundreise „Madeira Hideaways“ die charmante Seite der Insel. Mit dem Mietwagen geht es zu einsamen Gebirgen, spektakulären Steilkaps und in idyllische Dörfer sowie zu Fuß auf den berühmten Levada-Wanderweg. 

Madeira-Hotels von traditionsreich bis modern und stylisch

Madeira zählt zu einem der traditionsreichsten Reiseziele in Europa, was sich zum Teil auch heute noch in dem britisch-eleganten Stil vieler Hotels widerspiegelt, die von jahrhundertelanger Historie und zahlreichen berühmten Gesichtern berichten können. Die klassisch-luxuriösen Hotels befinden sich vor allem in der Inselhauptstadt Funchal. Darüber hinaus hat sich in den letzten Jahren auf der gesamten Insel aber auch eine moderne und auf die verschiedenen Urlaubsinteressen spezialisierte Hotellerie etabliert. 
OLIMAR Reisen hat rund 100 ausgewählte Hotels auf Madeira im Programm, sowie ein umfangreiches Flugangebot.

Madeira für Feinschmecker 

Auf einer Gourmettour von OLIMAR Reisen lernen Urlauber die kulinarischen Genüsse an ihrem Ursprungsort kennen. Sie entdecken nicht nur die Sehenswürdigkeiten Madeiras, sondern genießen während ihrer Reise beispielsweise auch Degustationsmenüs in Restaurants und Hotels, nehmen an Weinproben teil oder versuchen sich in einem Kochkurs an der Zubereitung der lokalen Spezialitäten. So ist die madeirensische Küche vor allem durch lokale, frische und vielfältig Zutaten geprägt.

Aber auch Fleisch und Fisch dürfen auf den Tellern nicht fehlen. Ein Klassiker ist Espetada. Der leckere Rindfleischspieß ist das Lieblingsgericht vieler Insulaner. Die oft über 50 Zentimeter langen Spieße werden über Holzkohle gegrillt und am Tisch an einer speziellen Vorrichtung aufgehängt. OLIMAR bietet Feinschmeckern eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Küche der Insel zu genießen.

Erfahrung mit Madeira und Portugal

OLIMAR Reisen ist seit 1972 der Spezialist für Portugal mit Angeboten auf dem portugiesischen Festland sowie auf Madeira, Porto Santo und den Azoren, außerdem für die südeuropäischen Reiseziele Spanien, Italien, Kroatien, Montenegro und für die Kapverdischen Inseln.  www.olimar.de.


Oktober 2021. Redaktion Pflegeinfos.net

 Copyright Foto: Digital Travel Couple

Sonntag, 24. Oktober 2021

Steuer auf die Rente, Rentenfreibetrag, Steuererklärung Senioren - Experten der Vereinigten Lohnsteuerhilfe mit aktuellen Tipps

Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. sagt allen Rentnerinnen und Rentnern, worauf es ankommt, denn seit Januar 2005 gibt es das "Alterseinkünftegesetz:


Wann müssen Rentnerinnen und Rentner eine Steuererklärung abgeben?

Sie sind zur Abgabe verpflichtet, wenn der steuerpflichtige Teil ihrer Jahresbruttorente zuzüglich anderer steuerpflichtiger Einkünfte und abzüglich absetzbarer Kosten den Grundfreibetrag übersteigt. Der Grundfreibetrag liegt 2021 für Alleinstehende bei 9.744 Euro pro Jahr. Für Verheiratete und eingetragene Lebenspartner gilt der doppelte Wert, also 19.488 Euro.

Wird die komplette Rente besteuert?
Dank des Rentenfreibetrags bleibt ein gewisser Teil der Rente bislang steuerfrei. Entscheidend für die Höhe des Rentenfreibetrags ist das Jahr des Rentenbeginns. Wer 2021 in Rente geht, dem steht ein Rentenfreibetrag von 19 Prozent zu. Das heißt: 19 Prozent der Rente bleiben steuerfrei, 81 Prozent der Rente müssen allerdings versteuert werden. Der Rentenfreibetrag ist ein fester Eurobetrag, der in den Folgejahren grundsätzlich unverändert bleibt.

Der steuerfreie Teil der Rente wird für zukünftige Rentner in den kommenden Jahren immer kleiner, bis 2040 alle Renten zu 100 Prozent versteuert werden müssen.

Wie wird der steuerfreie Teil der Rente errechnet?

Grundlage für die Berechnung des Rentenfreibetrags ist die volle Jahresbruttorente. Die meisten Rentnerinnen und Rentner gehen allerdings unterjährig in Rente, sprich: Die Rente wird im ersten Jahr in der Regel für weniger als zwölf Monate gezahlt. Deshalb wird der Rentenfreibetrag erst im zweiten – und damit vollen – Rentenbezugsjahr ermittelt.

Ein Beispiel:
Harald ist am 1. April 2014 in Rente gegangen. Damit steht ihm ein Rentenfreibetrag von 32 Prozent zu. Der volle Rentenfreibetrag wird jedoch erst aus der Jahresbruttorente des zweiten Rentenbezugsjahrs errechnet.
Haralds Jahresbruttorente 2015 betrug 24.000 Euro. Sein Rentenfreibetrag in Höhe von 32 Prozent liegt damit also bei 7.680 Euro. Dieser einmal ermittelte Rentenfreibetrag bleibt in den Folgejahren unverändert – auch wenn die Rente durch Rentenanpassungen steigt.

Der Rentenfreibetrag wird für jeden Rentner zu Beginn der Rente individuell festgelegt. Die jährlichen Rentenerhöhungen, die im Laufe der Rente folgen, müssen in voller Höhe versteuert werden.

Wird man nach der Rentenanpassung steuerpflichtig?
Jedes Jahr zum 1. Juli erhöht die Bundesregierung die Renten, die sogenannte Rentenanpassung. Zum 1. Juli 2021 sind die Renten in Ostdeutschland um 0,72 Prozent gestiegen. Die Rentnerinnen und Rentner in Westdeutschland erhielten keine Erhöhung ihrer Bezüge. Grund ist die Corona-Pandemie, die negative Auswirkungen auf die Lohnentwicklung hat. Der für die neuen Bundesländer maßgebliche aktuelle Rentenwert steigt damit auf 33,47 Euro. Für die westdeutschen Bundesländer beträgt der Rentenwert weiterhin 34,19 Euro.

Einige Rentnerinnen und Rentner fürchten Jahr für Jahr, dass sie durch die Rentenerhöhung plötzlich Steuern zahlen müssen. Doch diese Sorge ist meistens unbegründet. Werden durch die Rentenanpassung doch Steuern fällig, sind diese zunächst marginal.

Ein Beispiel:
Rita ist alleinstehend und wohnt in Mannheim. Bisher blieb sie mit dem steuerpflichtigen Teil ihrer Rente unter dem Grundfreibetrag und musste keine Steuern zahlen.

Im Sommer 2019 wurden allerdings die Renten für die alten Bundesländer um 3,18 Prozent angehoben. Mit der Rentenerhöhung bekommt Rita nun jeden Monat mehr Rente und übersteigt jetzt den Grundfreibetrag um 100 Euro. Rita müsste nun 14 Euro Einkommensteuer zahlen. Aufgrund einer gesetzlichen Regelung (156 AO) wird das Finanzamt aber von der Festsetzung der Einkommensteuer absehen.

Web: www.vlh.de

Oktober 2021. Redaktion Pflegeinfos.net

Unterstützungsleistungen für Pflegedürftige und Pflege bis Ende 2021 gesichert: Corona-Hilfe der Bundesregierung

Pflege zu Hause durch promedica24 aus Polen

Im Rahmen der Aufrechterhaltung der pflegerischen Versorgung hat der Bun
desrat erneut einer Verordnung zugestimmt, die die Corona-Sonderregelungen für pflegende Angehörige verlängert. Alle gilt bis Jahresende 2021.

Doch einige Pflegekassen verwehren Anspruchsberechtigten die Nutzung. Das ist Leistungsverweigerung trotz klarer Gesetzgebung. Vermehrt kommt es beim Beratungsservice Verbund Pflegehilfe zu Anrufen wegen abgelehnter Sonderleistungen oder sogar Rückforderungen seitens der Pflegekasse.  

Pflegende Angehörige sind verunsichert

Verschiedene Kassen behaupten, die Corona-Sonderregelungen für die Pflege seien zum 3 im September bzw. im Mai, ausgelaufen.“ Das ist nicht korrekt!”, versichert Johannes Haas, Geschäftsführer des Verbund Pflegehilfe und beruft sich dabei auf die Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit aufgrund der Fortgeltung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite. “Wir befinden uns noch immer in einer Pandemie. DiePolitik hat also richtig gehandelt und ganz offiziell die Sonderregelungen für die Pflege verlängert. Wenn manche Pflegekassen etwas anderes behaupten, und berechtige Leistungen streichen, dann ist das nicht tragbar”, so der Pflegeprofi weiter.


Die Pflegereform muss kommen in Deutschland 
Es zeigen sich nun beim Abflachen der Pandemie die Versäumnisse der letzten Jahre.
Statt aufzurüsten und sich dem steigenden Alter der Bevölkerung anzupassen, hat die 
Bundesregierung die Zeit verstreichen lassen und in letzter Minute ein “Reförmchen”
verabschiedet, das keinem wirklich hilft. Die Pflege muss deshalb ein zentrales Thema 
der kommenden Legislaturperiode werden. Pflegende Angehörige und professionelle 
Pflegende müssen gleichermaßen entlastet werden und Pflegebedürftige müssen
 endlich wieder eine Perspektive für ein würdevolles Leben im Alter erhalten.
 
 

 


















Folgende Sonderregelungen gelten 
bis 31. Dezember 2021:
 
• Der Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro für Personen mit Pflegegrad 1 in 
häuslicher Pflege kann auch für andere notwendige Hilfen z. B. durch Nachbarn genutzt werden.
 
• Nicht genutzte Entlastungsbeträge aus 2019 und 2020 können noch bis zum
 31.Dezember 2021 verwendet werden und verfallen nicht wie normalerweise.
 
• Die Pflegegradbestimmung findet wieder vor Ort statt, kann jedoch im Einzelfall 
auch weiterhin telefonisch erfolgen.•Die Beratungsbesuche für Pflegegeldempfänger 
müssen verpflichtend abgerufen werden, dürfen allerdings auch weiterhin telefonisch stattfinden.
 
• Arbeitnehmer können sich 20 Tage statt 10 Tage freistellen lassen, um die Pflege 
eines Angehörigen zu organisieren. Das Pflegeunterstützungsgeld dient als Lohnersatz.
 
• Pflegende Angehörige können kurzfristiger und flexibler ihre Arbeitszeit zugunsten 
der Familienpflegezeit reduzieren.
 
• Für Pflegehilfsmittel zum Verbrauch stehen 60 Euro statt 40 Euro zur Verfügung.
Hierzu zählen u. a. Mundschutze und Desinfektionsmittel.
 
Oktober 2021. Redaktion pflegeinfos/Quelle: Verbund Pflegehilfe
Copyright Fotos: PR/promedica24

VVS-Seniorenabo: Auto abgeben, ein Jahr kostenlos Bus und Bahn fahren - FDP Stuttgart fordert Verlängerung


Seit einem Jahr können ältere Menschen in Stuttgart ihren Auto-Führerschein abmelden - und erhalten dafür ein „kostenloses VVS-Seniorenabo“ bei Verzicht auf die Fahrerlaubnis. Die Aktion wird von der Stadt subvenioniert, im Haushalt sind entsprechende Mittel bereitgestellt.

Gerade laufen die Haushaltsberatungen im Gemeinderat für 2022/23. Die FDP im Stuttgarter Rat unter Führung von Matthias Oechsner und Sibel Yüksel haben beantragt, die Aktion fortzuführen.

Auf Bus und Bahn umsteigen im Alter
Die Landeshauptstadt Stuttgart und der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) fördern seit Oktober 2020 das Senioren-Abo: Rentner ab 60 Jahren und Senioren ab 65 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in Stuttgart haben, erhalten ein Jahr lang ein kostenfreies VVS-Abo, wenn sie auf ihren Führerschein verzichten.

Frei-Abo der Senioren gibt es über SSB

Die Abwicklung erfolgt über die Führerscheinstelle, die SSB AG verschickt das Jahresticket dann in Form einer entsprechenden polygoCard.Wie lief es bislang? Es gibt einen Zwischenbericht. Er sagt: Die Einführung des VVS-Senioren-Abos bei Rückgabe der Fahrerlaubnis unter den gegebenen Voraussetzungen ist ein voller Erfolg. Seit Start der Aktion Ende September 2020 bis Mai 2021 wurden rund 1.300 Anträge bearbeitet. Stand September 2021 sind insgesamt über 1.600 Anträge bearbeitet.

Fortführung bis 2023 für FDP sinnvoll
Das Projekt wurde für zwei Jahre konzipiert und endet im Ende September 2022. Erforderlich für die Fortführung sind Projektmittel in Höhe von 200.000 Euro im Jahr, sowie eine 1,0 EG 7 Personalstelle. Die FDP im Gemeinderat Stuttgart "erachtet die Fortführung des Projektes für mindestens zwei weitere Jahre für sinnvoll" und beantragt:
Fortführung des Projekts „Kostenloses SeniorenAbo bei Rückgabe des Führerscheins“ mit Mittel von EUR 100.000 für 2022 und EUR 200.000 für 2023.


Oktober 2021. Redaktion Pflegeinfos.net
Copyright Foto: PR/VVS


Sonntag, 17. Oktober 2021

Bad Liebenzell: Erholung für ältere Menschen im neuen Paracelsus Spa und der Sauna Pinea


 

Seit August 2021 gibt es für alle Ruhesuchende und ältere Menschen, die ihrem Körper Gutes tun wollen, ein Grund mehr, nach Bad Liebenzell zu kommen: Der neue Ruhebereich in der Sauna Pinea der Paracelsus-Therme ist eröffnet.

Eine Abrundung des Wellness- und Beautyerlebnisses in Bad Liebenzell ist somit entstanden! Umgesetzt wurde ein modernes Konzept rund um die Themen „Beauty“, „Paracelsus“ und „Natur“. Dabei zählen die Bereiche „Paracelsus“ und „Natur“ als Erweiterung zur Sauna Pinea, der Beautybereich wird durch das Paracelsus-Spa abgedeckt. 

Der Innenausbau wurde unter anderem in Zusammenarbeit mit der Firma Stark aus Bad Liebenzell sowie der Firma FINE LINE Interior & Design GmbH realisiert. Finanziert wurde der Umbau zum Teil durch die Tourismusförderung des Landes Baden-Württemberg.

Viel Platz und Helligkeit zum Entspannen

Der Bereich „Paracelsus“ ist mit gemütlichen Schaukelstühlen, Cocon Liegen, schwebenden Bettinseln und vielem mehr ausgestattet.

Im Themenbereich „Natur“ werden die Gäste auf eine 360°-Panorama-Reise in die Schwarzwaldnatur mitgenommen. Während des Träumens auf gemütlichen Lounge-Sofas, beheizten Steinliegen und Liegeschaukeln versetzen beleuchtete Baumstämme die Saunabesucher mitten in die Natur. Bewachsene Mooswände sorgen für gute Luft und wer seinen Blick in den Himmel richtet, der findet in der Waldlandschaft, die von der Raumdecke wächst, Ruhe und Ausgleich.

Der neue Wellnessbereich ist über einen neuen Durchgang in der Sauna Pinea zu erreichen. Das Paracelsus-Spa im Norschwarzwald kann auch direkt über den Eingangsbereich der Paracelsus-Therme erfolgen. 

Weitere Informationen gibt es unter www.paracelsus-therme.de

Oktober 2021. Redaktion Pflegeinfos.net

Copyright Fotos: PR/


Mittwoch, 13. Oktober 2021

Konzert Raffael König in Rutesheim: Am 6. November 2021 sind auch Seniorinnen und Senioren zum Schlagerabend eingeladen


Seine erste CD ist gerade fertig geworden - da passt es gut, dass Schlagersänger Raffael König raus in die Säle und Gastwirtschaften geht. Nächster Termin: Am Samstag, 6. November 2021 gastiert er in der Vereinsgaststätte des SKV Rutesheim in Rutesheim (Landkreis Böblingen).

Beginn ist um 20 Uhr. Die Gaststätte/Pizzeria hat früher geöffnet, so dass hier auch gerne etwas gegessen werden darf.

Was erwartet die Gäste beim Auftritt von Raffael König? Wie immer gute Laune und schöne Stunden mit anderen Schlager- und Oldie-Fans. Raffael hat inzwischen ein facettenreiches Repertoire an Klassikern aus den 1970er Jahren, kombiniert mit seinen eigenen Songs und internationalen Evergreens.

Ob Udo Jürgens, Michael Holm, Rex Gildo, Frank Sinatra, Rocco Granate mit "Marina", Volkslieder - beliebte Lieder laden zum Mitsingen ein. Oder Mittanzen. Einfach gute Laune, die Raffael König verbreitet.

Konzert am 6. November 2021: Ristorante Pizzeria Bühl, Vereinsgaststätte des SKV Rutesheim, Robert-Bosch-Str. 55, 71277 Rutesheim.

Oktober 2021. Redaktion pflegeinfos.net

Copyright Fotos: PR/riva-medien

 

CD-Premiere für Raffael König: Lieder zum Träumen