Montag, 8. September 2014

Kurzreise für Trauernde: gemeinsam neue Kraft finden auf der "Reise ins Leben" nach Fleesensee oder Oberbayern


Wer eines Todesfall in der Familie oder im Freudeskreis erlebt, der klappt mitunter selbst zusammen und verliert Lebenslust. Vor allem wenn der geliebte Partner/die Partnerin verstirbt, fühlen sich viele Menschen besonders einsam und vergessen. Trauer-Experten raten deshalb dazu, eine Trauerarbeit zu leisten und sich auch fachlichen Rat zu holen.
 
Ein wesentlicher Punkt in Trauercafés, Trauerrunden in Altersheimen oder privaten Therapiegesprächen ist immer: Kontakt suchen zu Gleichgesinnten, denn geteiltes Leid ist halbes Leid. Schon länger bietet der Reisekonzern TUI besondere Reisen für Trauernde an. Sie laufen unter dem Motto: "Reise ins Leben".
 
Ab der kommenden Wintersaison 2014/15 wird dieses spezielle Angebot erweitert und  erstmals finden auch Kurzreisen zur Trauerbewältigung in Deutschland statt. Auf den viertägigen Reisen an den Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern und nach Ramsau in Oberbayern werden den Teilnehmern Wege zur Bewältigung der Trauer aufgezeigt. Die Reisen bieten Begleitung auf dem Weg zurück in ein aktives und selbstbestimmtes Leben.
 
Damit Oma wieder lachen kann: TUI-Kurzreisen für trauernde Menschen
 
Es geht auf den Reisen nicht darum, Trauer auszuhalten, sondern die Lust am Leben wieder zu entdecken. Dazu gehört sowohl viel Raum für Gespräche unter Gleichgesinnten, gemeinsames Erleben und neue Begegnungen als auch Zeit für Stille.

Das Programm der „Reise ins Leben“ führt TUI in bewährter Form fort und bietet neben den Kurzreisen in Deutschland auch weiterhin einwöchige Reisen nach Madeira und Teneriffa an. Die in den vergangenen Jahren bewährte Gruppengröße von maximal 14 Teilnehmern wird beibehalten.

Die „Reise ins Leben“ wurde von Deutschlands führendem Reiseveranstalter in Zusammenarbeit mit der Privaten Trauerakademie Fritz Roth für Menschen entwickelt, die nach dem Verlust eines Angehörigen in verständnisvoller Gemeinschaft Unterstützung und Akzeptanz suchen. Gleichzeitig soll die Reise unter Gleichgesinnten Gelegenheit bieten, die Schönheiten des Lebens und der Natur wieder neu für sich zu entdecken und neue Lebensperspektiven zu entwickeln.

Die nächste „Reise ins Leben“ findet vom 18. bis 25. November 2014 statt und führt die Teilnehmer auf die schöne Insel Madeira. Die erste Kurzreise für Trauernde an den Fleesensee startet vom 10. bis 14. Dezember 2014.

Preise: Die „Reise ins Leben“ an den Fleesensee mit vier Übernachtungen im Viereinhalb-Sterne Iberotel Fleesensee kostet bei eigener Anreise ab 639 Euro im Doppelzimmer zur Alleinnutzung inklusive Halbpension. Die einwöchige Reise nach Madeira mit sieben Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Galosol in Caniço de Baixo kostet inklusive Flug und Halbpension ab 1.547 Euro im Doppelzimmer zur Alleinnutzung.
 
Das umfangreiche Programm mit Ausflügen, Besichtigungen und die Begleitung durch zwei Trauerbegleiter der Privaten Trauerakademie Fritz Roth während des gesamten Aufenthaltes sind auf allen Reisen für Trauernde inklusive. 
 
September 2014. Redaktion pflegeinfos.net
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten